Einige Schüler der Klassen 2R und 4R nahmen am 27. November 2013 am Internationalen Roboter Wettbewerb ( FIRST© LEGO© League  ) teil und erreichten den 13. Platz. 

Gesamtbericht (Jakub Berisha):

Aufgeregt machten wir uns auf den Weg zum Ars Electronica Center - voller Erwartungen, was uns an diesem Tag wohl erwarten würde.

Als erstes traten wir in der ersten Robot Game Runde an, in der wir die Aufgabe hatten, einen Roboter so zu programmierten, damit dieser so viele Hindernisse und Aufgaben wie möglich erledigen konnte  - dies funktionierte einwandfrei.

Nachdem wir die erste Robotgame Runde erleichtert und erfolgreich hinter uns gebracht hatten, ließ die Anspannung etwas nach.

Gefolgt von der ersten Runde mussten wir unseren Forschungsauftrag zum Thema Hochwasserschutzmaßnahmen vor einer kompetenten Jury präsentieren. Nun traten wir in der zweiten Robot Game Runde an, bei der unser Roboter einige Aufgaben leider knapp verfehlte. Anschließend hatten wir eine zwanzig-minütige Pause, in der es uns möglich war, das sehr interessante AEC –Museum zu erkunden. Zu guter Letzt stand die Technikbewertung am Programm. Sinn und Zweck dieser Bewertung war es, herauszufinden, ob jedes Team den eigenen Roboter selbständig programmiert hat - hierzu wurden uns einige Fragen zur Konstruktion und Technik des Roboters gestellt.

Alles in allem war es ein sehr spannender und aufregender Tag, an dem unser Team den 13. Platz belegen konnte.

 

fll01.jpgfll02.jpgfll03.jpgfll04.jpgfll05.jpgfll06.jpgfll07.jpgfll08.jpgfll09.jpg

Go to top