Ab Montag, 4.10.21 gilt Risikostufe 2. Das bedeutet Folgendes:
Die Tests werden fortgesetzt. Schüler*innen ohne gültigen Impfnachweis (oder Genesenennachweis) werden daher verpflichtend dreimal wöchentlich getestet (zweimal mittels anterio-nasalem Antigen-Schnelltest, einmal mittels PCR-Test).
Für alle geimpften Schüler*innen ist die Teilnahme an den Tests freiwillig, v.a. die Teilnahme am PCR-Test empfehlen wir aber sehr.
Außerhalb der Klassen- und Gruppenräume gilt MNS-Pflicht.

Die Tests (deren Termine der Schule vorgegeben werden) müssen zeitlich so organisiert sein, dass von Montag – Freitag eine lückenlose Gültigkeit der Tests gegeben ist. Da gleichzeitig auch eine Untersuchung über die Zuverlässigkeit der Antigentests läuft, werden die Tests in der Schule an zwei Wochentagen stattfinden, an einem Tag wird also sowohl mittels Antigen- als auch mittels PCR-Test getestet, am anderen Tag nur mittels Antigentest. Die Testtage sind derzeit Montag (AG+PCR) und Donnerstag (AG).

 

Weiterhin gelten zahlreiche Hygienemaßnahmen, die sich bereits im Vorjahr bewährt haben, z.Bsp. Desinfektionsspender im Eingangsbereich und in den Klassen, ein Einbahnsystem in den Gängen, Personenbegrenzungen in den Toiletteanlagen, eine verlängerte große Pause, um ein Gedränge beim Buffet möglichst zu vermeiden, regelmäßiges intensives Lüften.
Zusätzlich sollten sich die Kinder regelmäßig die Hände waschen. Um den Müllberg nicht unnötig durch Einweg-Papierhandtücher anwachsen zu lassen, ersuche ich Sie, Ihren Kindern (so wie im Vorjahr) wieder ein kleines Handtuch mitzugeben. Bis zu den Herbstferien wurde in Absprache mit dem Elternverein die Hausschuhpflicht durch eine Hausschuh-Empfehlung ersetzt.

Wie im Vorjahr steht unser schulinternes Corona-Krisenteam in regelmäßigem Kontakt mit der Obfrau des Elternvereins, Frau Mag. Schlipfinger. Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Umgang mit Corona haben, können Sie sich daher auch gerne an Mag. Schlipfinger wenden (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), die sich bereit erklärt hat, allfällige Elternwünsche zu sammeln und an unser Krisenteam weiterzuleiten. Natürlich können Sie mich bei Bedarf auch direkt kontaktieren.

Schulfremde Personen (zu denen etwa auch Eltern zählen) sollten sich weiterhin möglichst wenig im Haus aufhalten, daher Gespräche mit Lehrkräften bitte nach Möglichkeit per Telefon durchführen. Beim Betreten des Hauses muss ein 3G-Nachweis vorgewiesen werden, es gilt Maskenpflicht (MNS). Alle Kontakte von schulfremden Personen im Haus müssen von uns dokumentiert werden (die Unterlagen werden nach Ablauf der Frist DSGVO-konform vernichtet). Dies gilt auch für Elternabende, die heuer mit registrierten Sitzplätzen nach Möglichkeit im Festsaal stattfinden werden (sofern eine Präsenz-Durchführung erlaubt ist). Pro Kind ist jeweils nur 1 Platz für einen Elternteil vorgesehen. Sollte es aus privaten Gründen für Sie wichtig sein, zu zweit zu kommen, ersuche ich Sie um entsprechende Voranmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Weitere Details erfahren Ihre Kinder von ihren Klassenvorständen bzw. den jeweils zuständigen Lehrkräften.

Nachrichten aus der Schule

Derzeitige Corona-Einstufung:

"Risikostufe 2"

Informationen bzgl. Corona-Maßnahmen finden Sie auf der Hauptseite unter 'Aktuelles aus der Schule'.


Stundenplan 2021/22


Schulautonome Tage und Ferienregelungen:
Mo. 4.10.21
Herbstferien: 23.10. - 2.11.21 (jeweils inkl.)
Weihnachtsferien: 24.12.21 - 9.1.22
Fr. 27.5.22 (Christi Himmelfahrt)
Fr. 17.6.22 (Fronleichnam)

Informationen zur Anmeldung für 2022/23


Termine der nächsten 7 Tage:
Go to top