(Stand vom 13.1.22, 16:00 Uhr)
Nach den Weihnachtsferien wird der Präsenzunterricht fortgesetzt. 
In der Schule finden diese Woche wieder 5 Covid19-Tests statt (2x PCR, 3x Antigen).

Wir versuchen, Ihren Kindern trotz der derzeitigen Ausnahmesituation (und der Einhaltung div. Regelungen) soviel Normalität wie möglich zu vermitteln. Die Schule möchte stabile Strukturen bieten und ein Ort sein, auf den sie sich weiterhin freuen können. Durch die lange andauernden Kontaktbeschränkungen leiden immer mehr Kinder auch an psychischen Problemen. Im Bedarfsfall setzen Sie sich bitte mit unserem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder einer Lehrkraft Ihres Vertrauens in Verbindung.

Derzeit ist trotzdem noch eine tageweise Abmeldung vom Präsenzunterricht möglich. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Wunsches der Eltern der Schule fernbleiben, erhalten vom Klassenvorstand den Link zu einer Übersichtsseite, auf der bei Bedarf die jeweiligen Aufgaben und Mitteilungen der Lehrkräfte ersichtlich sind. Es findet aber kein flächendeckendes Distance Learning statt. Sollte Ihr Kind NICHT am Präsenzunterricht teilnehmen, tragen Sie es bitte in dieses Formular ein. (Auch wenn es in Quarantäne ist.) Eine weitere telefonische Abmeldung ist dann nicht mehr notwendig.

Da der jeweils aktuelle Impfstatus entscheidend für eine allfällige Absonderung sein kann, melden Sie uns bitte im eigenen Interesse alle durchgeführten Covid19-Impfungen zeitnah.

In der derzeitigen 'Sicherheitsphase' gilt die Maskenpflicht überall (FFP2 für Oberstufe, mind. MNS für Unterstufe, aber auch hier FFP2 dringend empfohlen). Für Maskenpausen gelten die bereits aus dem letzten Schuljahr bekannten Regeln. Während dieser Sicherheitsphase wird außerdem die Hausschuhpflicht ausgesetzt, um Gedränge bei den Spinden zu vermeiden - obwohl gerade im Winter Hausschuhe sehr sinnvoll und auch empfohlen sind!


Vorgangsweise bei Infektionsfällen in einer Klasse und Kontaktpersonenmanagement lt. Erlass des BMBWF vom 7.1.22:

"Sobald ein Indexfall in der Klasse auftritt, hat die Schulleitung für die Klasse an den folgenden 5 Schultagen zusätzlich einen von der Schule zur Verfügung gestellten Antigentest anzuordnen. Treten binnen drei Tagen zwei oder mehr Infektionsfälle in einer Klasse auf, so wird für die gesamte Klasse Distance-Learning angeordnet.
Wer FFP2- Maske (bzw.. in Primar- und Sekundarstufe I MNS) trägt oder „geboostert“ ist, ist keine Kontaktperson mehr und wird nicht abgesondert. Bei Kindern, die noch keine Booster-Impfung erhalten können, gilt auch der 2. Stich.
Positiv getestete Personen können sich nach 5 Tagen mittels PCR-Test freitesten. "

 

Weiterhin gelten zahlreiche bereits bekannte Hygienemaßnahmen.

Unser schulinternes Corona-Krisenteam steht in regelmäßigem Kontakt mit der Obfrau des Elternvereins, Frau Mag. Schlipfinger. Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Umgang mit Corona haben, können Sie sich daher auch gerne an Mag. Schlipfinger wenden (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), die sich bereit erklärt hat, allfällige Elternwünsche zu sammeln und an unser Krisenteam weiterzuleiten. Natürlich können Sie mich bei Bedarf auch direkt kontaktieren.

Schulfremde Personen (zu denen etwa auch Eltern zählen) sollten sich weiterhin möglichst wenig im Haus aufhalten, daher Gespräche mit Lehrkräften bitte nach Möglichkeit per Telefon durchführen. Beim ausnahmsweisen Betreten des Hauses muss ein 3G-Nachweis vorgewiesen werden, es gilt Maskenpflicht (FFP2). Alle Kontakte von schulfremden Personen im Haus müssen von uns dokumentiert werden (die Unterlagen werden nach Ablauf der Frist DSGVO-konform vernichtet).

Konferenzen und Treffen von schulpartnerschaftlichen Gremien können nur mittels digitaler Kommunikation stattfinden. Ein- und mehrtägige Schulveranstaltungen sowie schulbezogene Veranstaltungen dürfen nicht stattfinden.
Unterrichtsangebote außerschulischer Einrichtungen oder externe Kooperationen sind derzeit untersagt.

Weitere Details erfahren Ihre Kinder von ihren Klassenvorständen bzw. den jeweils zuständigen Lehrkräften.

 

Nachrichten aus der Schule

Aktuelle Corona-Risiko-Einstufung:

"Risikostufe 3 / Sicherheitsphase"

Informationen bzgl. Corona-Maßnahmen finden Sie auf der Hauptseite unter 'Aktuelles aus der Schule'.



Schulautonome Tage bis Juli 2022
Fr. 27.5.22 (Christi Himmelfahrt)
Fr. 17.6.22 (Fronleichnam)

Informationen zur
Anmeldung für 2022/23


Termine der nächsten 7 Tage:
Go to top